Loading recommendations for you

Adding to Cart...

Added to Cart

Not Added

Item is in your Cart

View Cart

Not Added

There was a problem adding this item to Cart. Please try again later.
We do not have any recommendations at this time
Continue shopping
$249.00
& FREE Delivery. Details
Arrives: 22 - 25 Jan
Fastest delivery: Wednesday, 20 Jan
Order within 23 hrs and 25 mins
In stock.
Ships from Amazon AU
Sold by Amazon AU
Ships from
Amazon AU

Sold by
Amazon AU

LEGO Technic Land Rover D... has been added to your Cart

Other Sellers on Amazon
$329.99
+ $7.95 delivery
Sold by: Toybricks

LEGO Technic Land Rover Defender 42110 Building Kit, New 2019

4.8 out of 5 stars 4,212 ratings

RRP: $329.99 Details

Recommended Retail Price (RRP)

The RRP displayed is the most recent manufacturer’s recommended retail price made available to Amazon AU.
Price: $249.00 & FREE Delivery. Details
You Save: $80.99 (25%)
Your transaction is secure
We work hard to protect your security and privacy. Our payment security system encrypts your information during transmission. We don’t share your credit card details with third-party sellers, and we don’t sell your information to others. Learn more
Amazon-managed Delivery
Amazon manages delivery by using preferred couriers/agents. Order delivery tracking to your doorstep is available
Promotion Message Receive 1 GWP CITY ITEM free when you purchase $50 or more of SELECT CITY ASINs offered by Amazon AU. 1 promotion
  • Receive 1 GWP CITY ITEM free when you purchase $50 or more of SELECT CITY ASINs offered by Amazon AU.
    Spend $50 or more on any LEGO City product and receive a free LEGO City Police Helicopter. Offered by Amazon AU. Here's how (terms and conditions apply)

Brand LEGO
Item Dimensions L x W x H 58.2 x 48 x 9.1 centimetres
Number of pieces 2573

About this item

    This fits your .
  • Enter your model number to make sure this fits.
  • Fans of LEGO Technic sets and Land Rover vehicles will enjoy an immersive and rewarding building experience with this highly authentic LEGO Technic Land Rover Defender replica, packed with realistic features and functions
  • This collectible model of the quintessential 2019 Land Rover Defender really captures the vehicle’s level of refinement with its clean, modern lines and sculpted surfaces, making it a great display piece for the home or office
  • Developed in partnership with Land Rover, this building toy has working steering, 4-speed sequential gearbox, All Wheel Drive with 3 differentials, independent suspension, detailed in-line 6-cylinder engine and a working winch
  • Cabin features a detailed dashboard, working steering wheel, gear section with 2 levers for engaging high or low gear ratios and a selector for changing gear, plus forward-folding seats for visual access to the gearbox
  • This 2573-piece LEGO Technic Land Rover Defender 42110 delivers an immersive building experience and makes an ideal Christmas or birthday gift for all aged 11+ Measures over 8 inch (22cm) high, 16 inch (42cm) long and 7 inch (20cm) wide
New (3) from $249.00 + FREE Delivery

Amazon Launchpad
Discover new, innovative, and trending products from emerging brands Shop now

Special offers and product promotions

  • Spend $50 or more on any LEGO City product and receive a free LEGO City Police Helicopter. Offered by Amazon AU. Here's how (terms and conditions apply)

Product Information

Technical Details

Additional Information


Frequently bought together

  • LEGO Technic Land Rover Defender 42110 Building Kit, New 2019
  • +
  • LEGO Technic Porsche 911 RSR 42096 Building Kit
  • +
  • LEGO Technic Bugatti Chiron 42083 Race Car Building Kit and Engineering Toy, Adult Collectible Sports Car with Scale Model Engine
Total Price: $1,007.95
Buy the selected items together

Have a question?

Find answers in product info, Q&As, reviews

There was a problem completing your request. Please try your search again later.
All Product Information Customer Q&A's Customer Reviews

Your question might be answered by sellers, manufacturers, or customers who bought this product.

Please make sure that you've entered a valid question. You can edit your question or post anyway.

Please enter a question.

Product description

Experience world-leading vehicle design firsthand with this highly authentic and displayable 42110 LEGO Technic Land Rover Defender model. Developed in partnership with Land Rover, this impressive LEGO replica captures the vehicle’s outstanding level of refinement with its clean, modern lines and sculpted surfaces, and comes with original-design rims with ground-gripping tires, plus a host of realistic features and functions. Opening doors allow access to an elaborate cabin with a working steering wheel, detailed dashboard and a new-for-October-2019 transmission system with 2 levers for engaging high or low gear ratios and a selector for changing gear – the most sophisticated LEGO Technic gearbox to date! The interior also features forward-folding rear seats that give visual access to the 4-speed sequential gearbox. And, the attention to detail doesn’t end there. This awesome replica model also has an in-line 6-cylinder engine with moving pistons beneath the bonnet, working All Wheel Drive with 3 differentials, independent suspension on both axles and a working winch! You can even open the tail door with a turn of the rear-mounted spare wheel. Finished with a removable roof rack with storage box, pannier, ladder and traction mats, this impressive interpretation of the quintessential all-terrain vehicle has been designed to provide a truly immersive and rewarding building experience. The perfect gift for Land Rover enthusiasts and fans of classic collectible model cars.

Important information

Safety Information:

Yes


Customer Questions & Answers

Customer reviews

4.8 out of 5 stars
4.8 out of 5
4,212 global ratings
How are ratings calculated?

Review this product

Share your thoughts with other customers

Top reviews from Australia

Reviewed in Australia on 7 November 2019
Verified Purchase
3 people found this helpful
Report abuse
Reviewed in Australia on 31 March 2020
Verified Purchase
Reviewed in Australia on 4 January 2020
Verified Purchase
review image
Reviewed in Australia on 29 January 2020
Verified Purchase
Reviewed in Australia on 22 January 2020
Verified Purchase
Reviewed in Australia on 2 September 2020
Verified Purchase
Reviewed in Australia on 19 January 2020
Verified Purchase
Reviewed in Australia on 18 July 2020
Verified Purchase

Top reviews from other countries

Mobi
2.0 out of 5 stars Flawed engineering
Reviewed in the United Kingdom on 30 October 2019
Verified Purchase
127 people found this helpful
Report abuse
V. Förster
4.0 out of 5 stars Optisch gelungenes Modell mit vielen Funktionen aber hakeligem Getriebe durch Fehler in Anleitung
Reviewed in Germany on 31 October 2019
Verified Purchase
Customer image
4.0 out of 5 stars Optisch gelungenes Modell mit vielen Funktionen aber hakeligem Getriebe durch Fehler in Anleitung
Reviewed in Germany on 31 October 2019
Ich habe bereits die beiden Porsche, den Bugatti und auch sämtliche anderen Technic Großmodelle der letzten Jahren in meiner Sammlung und da durfte der Jeep natürlich nicht fehlen. 20 % Rabatt haben ausgereicht, um mir die Kaufentscheidung einfach zu machen und mittlerweile steht das fertig aufgebaute Modell vor mir – Zeit für ein Resümee. Soviel sei vorweg verraten: Bereut habe ich den Kauf nicht, allerdings hat das Set auch ein paar Macken – die „Technic“ kommt hier an seine Grenzen. Was genau die Vor- und Nachteile sind, dazu nun mehr:

+ langer Bauspaß
+ gelungene Farbgebung
+ kompaktes Getriebe
+ Allradfunktion
+ „funktionierender“ Motorblock
+ unterschiedliche Übersetzungsverhältnisse
+ interessanter, komplexer Innenaufbau
+ schön umgesetzte Heckklappe
+ Hand of God Steuerung
+ gelungen integrierte Seilwinde
+ Getriebe bleibt sichtbar

O kein B-Modell
O Fehlersuche sehr aufwendig

- sichtbare, farbige Technic Pins
- Getriebe hakt/springt auf hoher Übersetzung & hohen Gängen.
- nicht ein Print im Lieferumfang

Set 42110 im Detail:
---------------------------
Mit 2573 Teilen ist das Set zwar deutlich kleiner als der Liebherr 9800, bringt aber dennoch ausreichend Bauspaß mit. Man ist durchaus mehrere Stunden beschäftigt, um die in vier Tütengruppen verpackten Teile zusammenzusetzen. Die 860 Seiten starke Anleitung ist dabei gut verständlich sodass auch jüngere Lego Fans das Set problemlos bauen können. Mein Sohn hatte mit seinen neun Jahren keine Probleme, musste sich allerdings konzentrieren, um keine Fehler zu machen.

Die ersten beiden Bauabschnitte bestehen aus der Konstruktion des Chassis, welches durch die zahlreichen Funktionen recht komplex konstruiert ist. Es ist zwar nicht ganz so kompakt gebaut, wie bspw. beim geländegängigen Kranwagen (42082), hat aber dafür so ziemlich alle Fahrzeugfunktionen integriert, die man in den vergangenen Großmodellen finden konnte: Ein Reihensechszylinder, der vom Mack Truck (42078) bekannt ist, doppelt gefederte Einzelradaufhängungen, ein dreifach Differenzial, ein Vier-Gang Getriebe wie beim Porsche (42056) und eine auswählbare Übersetzung wie beim Bugatti (42083).

Erfreulicher Weise hat Lego zwei Dinge sogar besser umgesetzt, als bei den erwähnten Modellen der letzten Jahre: Die Lenkung reagiert nicht nur auf Bewegung des Lenkrades, sondern besitzt eine zweite Bedienmöglichkeit auf dem Dach des Fahrzeuges und das komplexe Getriebe im Heck des Fahrzeuges bleibt zumindest sichtbar, anders als beim Porsche 911. Interessant fand ich die Anordnung der einzelnen Komponenten. Die Kraftführung erfolgt über die Schalteinheit zum Getriebe im Heck des Fahrzeuges und anschließend wieder zurück zum Motorblock. Diese langen Wege, die mittels Kardanwellen überbrückt werden, haben allerdings auch Nachteile, wie sich später zeigen sollte.

Beim Zusammenbau muss man wie schon bei den anderen Modellen mit Getriebe auf die Leichtgängigkeit der einzelnen Komponenten und die richtige Positionierung beachten. Das gilt insbesondere bei der Hochzeit des Vorder- und Heckteils. Hier hält Lego für den Fall der Fälle sogar ein Video bereit, welches das korrekte Zusammensetzen der beiden Teile zeigt. Einfacher geht es nicht. Interessant gelöst ist, dass die Gangverstellung über ein Drehrad in der Mittelkonsole gelöst wird, was zwar nicht so imposant wie die Schaltwippen bei den beiden Sportwägen aussieht, dafür aber noch besser funktioniert.

Wie beim Porsche und Bugatti bestimmt der Gang die Geschwindigkeit, mit der sich die Kolben des Motorblockes bei Fahrt bewegen. Über einen zusätzlichen Hebel kann außerdem zwischen einer hohen und einer geringen Übersetzung ausgewählt werden. Allerdings neigt mein Modell bei einer hohen Übersetzung und einem hohen Gang zum „Springen“ der Zylinder bzw. sogar zum Überspringen von Zahnrädern. Hier hält die Konstruktion der benötigten hohen Kraft durch die zahlreichen Übersetzungen und langen Wellen nicht stand.
Trotz stundenlanger Suche habe ich auch keinen Fehler meines Aufbaus entdecken können, sodass ich eher von einem konstruktiven Mangel ausgehe. Allerdings ist die Fehlersuche auch nicht gerade einfach, da man an das Getriebe kaum noch herankommt.

Bauabschnitt drei und vier beschäftigen sich dann ausschließlich mit der Karosserie des Fahrzeuges und den Sonderaufbauten auf dem Dach. Wie immer kommen dabei bei Lego zahlreiche Sticker zum Einsatz, die vornehmlich die Außenhaut des Jeeps verzieren. Leider verzichtet Lego beim Jeep gänzlich auf Prints, was in Anbetracht der Preisklasse ein Manko ist. Bei anderen Modellen ist zumindest ein Print bspw. mit dem Herstellerlogo im Lieferumfang enthalten.

Darüber hinaus fallen konstruktiv die zahlreichen, blauen Technic Pins negativ auf, die die Außenverkleidung halten. Hier wären graue oder schwarze Pins die optisch deutlich bessere Alternative gewesen. Auch das ist etwas, was Lego bei der UVP besser hätte lösen können, immerhin handelt es sich nicht um ein preisliches Einstiegsmodell.

Abgesehen davon präsentiert sich das fertige Modell jedoch mit einer sehr gelungenen Optik. Die Größe ist ansehnlich und es passt gut in die Vitrine zu den anderen, oben genannten Großmodellen. Die Formgebung ist sehr gut dem Original nachempfunden und der Dachaufbauten (Platten, Dachbox, Leiter und Seitenbox) hätte es eigentlich gar nicht bedurft, um zu erkennen, worum es sich handeln soll. Besonders gefallen mir die charakteristische Partie mit dem runden Frontleuchten, die perfekt getroffen wurde. Die Farbgebung in mattem Grün passt sehr gut zur Geländefähigkeit des Originals und bildet einen schönen Kontrast mit dem weißen Dach. Hier gibt es von mir ebenfalls nichts zu kritisieren. Allerdings ist Farbe sicherlich immer Geschmackssache.

Das Modell ist jedoch nicht nur für die Vitrine geeignet, sondern bietet auch ein paar Funktionen, die fürs Bespielen interessant sind. Die Verriegelung der Heckklappe wurde mit dem Reserverad kombiniert. Man muss dieses drehen, um die Tür zu öffnen – schön gelöst. Unter der Motorhaube wurde eine Seilwinde untergebracht, die durch den Kühlergrill herausgezogen werden kann. Ein Hebel verhindert das Nachrutschen des Seils. Natürlich bringt auch die Hand-of -god Lenkung auf dem Dach deutlich mehr Spaß bei der Steuerung des Modells, als es bei Porsche und Bugatti der Fall war, wo man zur Lenkung immer in der beengten Fahrgastzelle herumfummeln musste. Hier überrascht das Modell positiv - nicht nur mein Sohn spielt gerne damit.

Fazit:
-------
Daher würde ich unterm Strich das Modell auch abermals kaufen, trotz der Defizite, die für mich am Ende auch zu einem Abzug führen. Die sichtbaren blauen Pins hätten nicht sein müssen, zumal dies schon oft bei älteren Modellen kritisiert wurde. Hier könnte Lego besser auf seine Kundschaft eingehen. Auch das hakelige Getriebe trübt ein wenig den Spaß, zumal eine Fehlersuche nicht gerade einfach ist. Dafür bietet das Modell eine ganze Reihe von Funktion und vereint viele konstruktive Besonderheiten der letzten Großmodelle. Auch die Optik ist aus meiner Sicht stimmig und durch die Funktionen ist es nicht nur ein Modell für die Vitrine. Daher gibt es am Ende auch noch vier Sterne von mir. Wer konstruktive Details, wie Getriebe liebt, gerne Lego baut und noch einen etwas größeren Stellplatz frei hat, sollte sich 42110 zumindest im Angebot durchaus näher ansehen.

Update:
---------
Der Fehler des hakeligen Getriebes ist gefunden. Es handelt sich Tatsächlich um eine falsche Darstellung in der Anleitung. Die Gelenke der beiden Kardanwellen (Schritt 88/89) müssen genau gleich ausgerichtet sein und nicht wie in Schritt 88 dargestellt um 90 Grad gedreht. Danach läuft das Getriebe sowie der Motor tatsächlich deutlich runder, das Springen der Kolben ist selbst im höchsten Gang nur noch minimal. Ohne entsprechende Hinweise aus dem Netz, wäre ich da allerdings nie drauf gekommen, dass es ausgerechnet an diesen Gelenken liegt und die Darstellung in der Anleitung offenkundig auch noch falsch ist.
Images in this review
Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image Customer image
Customer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer imageCustomer image
126 people found this helpful
Report abuse
DarrenWeaver
5.0 out of 5 stars A Very Satisfying Build
Reviewed in the United Kingdom on 24 November 2019
Verified Purchase
Customer image
5.0 out of 5 stars A Very Satisfying Build
Reviewed in the United Kingdom on 24 November 2019
I ummed and ahhed about spending this much on a Lego set, but when I finally took the plunge, I had a great time building this, despite the fact that there were a couple of pieces missing. Didn't think I could downgrade it a whole star though as the parts were sent reasonably quickly, even the piece that was out of stock. I'd be lying if I said it didn't spoil the build a little, since after the first missing part, I was constantly expecting more, but in terms of the wait, I'd never planned on building it quickly anyway, There was an issue with the driveshafts on the build but according to the interweb, you simply have to make sure you properly align the centres of the 2 universal joints and then you're all good. To be fair the instructions show it being built this way but you have to be fairly eagle eyed to spot it. Finished, it hangs together really well. I chose the set partly because I'm interested in the new Defender but also the shape lends itself well to being made out of bricks.

Overall, it looks great on the shelf, once it's done. Though I'm considering tearing it down and building it again just for the fun of it.
Images in this review
Customer image Customer image Customer image
Customer imageCustomer imageCustomer image
34 people found this helpful
Report abuse
MegaSeb
5.0 out of 5 stars Magnificent LEGO set!!
Reviewed in the United Kingdom on 19 November 2019
Verified Purchase
30 people found this helpful
Report abuse
Lucy
5.0 out of 5 stars Absolutely EPICALLY brilliant!
Reviewed in the United Kingdom on 4 January 2020
Verified Purchase
Customer image
5.0 out of 5 stars Absolutely EPICALLY brilliant!
Reviewed in the United Kingdom on 4 January 2020
This is EPIC. My almost 10yr old is loving building this. The picture is the build at stage 717 out of 860. He’s probably spent around 20 hours on it so far and can’t wait to finish so he can play with it. It’s a great size, and being technic Lego it’s robust too. Favourite features include the fact that the wheels are controlled by either pushing it from the roof or from the steering wheel. We also love the locking boot mechanism and my sons favourite are the gears and pistons that move under the bonnet. It’s just brilliant, yes a slightly higher price than would be comfortable for most parents wallets, but as a main present it won’t disappoint. Definitely enjoyed by any Lego enthusiast young or old, and a great toy / model once complete. We’ve got more Lego than any household could ever need; from millennium falcons to ghostbuster houses we love our epic builds, but this is by far and away our unanimous favourite!
Images in this review
Customer image
Customer image
14 people found this helpful
Report abuse